Qualität und Transparenz

  • Übersetzer
  • Prozesse
  • Systeme

 

In den folgenden Abschnitten möchten wir Ihnen ein wenig unsere Arbeitsabläufe  und unsere Philosophie beschreiben, so dass Sie sich ein Bild davon machen können, wie wir hohe Qualität in unseren Übersetzungen gewährleisten können

Qualitätssicherung

Unser Handeln richtet sich nach dem Kodex der American Translators Association sowie der  europäischen Norm EN-15038 für Übersetzungsdienste. Diese Standards definieren Grundlagen für Qualifikationen und Arbeitsabläufe, die sich in der Praxis bewährt haben. Unser Qualitätsmanagement umfasst daher sowohl die sprachliche Qualität als auch die Qualität der Auftragsbearbeitung.

Übersetzerakkreditierung

Alle unsere Übersetzer durchlaufen einen genau definierten Akkreditierungsprozess. Bei uns arbeiten ausschließlich Muttersprachler, die über eine fachgerechte Ausbildung und langjährige Berufserfahrung verfügen. In der Regel sind unsere Übersetzer durch die Fachverbände oder staatlichen Institutionen in ihren Heimatländern zertifiziert bzw. staatlich geprüft. Darüber hinaus schauen wir nach Qualifikationen, welche die Übersetzer für ihre speziellen Fachgebiete qualifizieren, z.B. technische oder juristische Qualifikationen.

Langjährige Arbeitsbeziehungen

Die Beziehungen zu unseren Übersetzern basieren auf langjähriger Zusammenarbeit und gegenseitigem Vertrauen. Neben Akkreditierungsprozess und Qualitätskontrolle ist dies ein entscheidender Qualitätsfaktor. Mit den meisten unserer Übersetzer arbeiten wir bereits seit vielen Jahren zusammen, so dass wir uns immer wieder von der Qualität ihrer Arbeit überzeugen konnten.

Projekt-Managment

Unsere Übersetzerdatenbank und alle Projektabläufe werden über ein zentrales Übersetzungs-Managementsystem verwaltet. Dies gewährleistet einen hohen Grad an Effizienz und Transparenz. So haben unsere Projektmanager Zugriff auf Qualifikationsnachweise, Bewertungen und Kundenfeedback, Projekthistorie und archivierte Dateien. Laufende Projekte werden im System überwacht, um eine hohe Lieferzuverlässigkeit zu sichern.

Translation Memory (TM) und Terminologie

Für den eigentlichen Übersetzungsprozess verwenden wir ebenfalls ein zentrales System, Memsource, welches den Übersetzern ein konsistenteres und weniger fehleranfälliges Arbeiten ermöglicht. Vereinfacht ausgedrückt speichert es jedes übersetzte Stück Text und ermöglicht eine spätere Wiederverwendung, wenn sich der gleiche Text wiederholt. Somit wird eine bessere Einheitlichkeit der Übersetzungen gewährleistet, selbst wenn unterschiedliche Übersetzer an den Texten arbeiten, oder wenn lange Zeiträume zwischen den einzelnen Übersetzungsprojekten liegen. Mit diesem System stellen wir außerdem sicher, dass kundenspezifische Terminologie einheitlich übersetzt wird.

Qualitätskontrolle

Genau definierter Prozessschritte sind die Basis für unsere Qualitätskontrolle. Je nach Projekt beinhaltet dies die Vorbereitung durch den Projektmanager, Übersetzung, Lektorat durch einen zweiten Übersetzer, Beantwortung von Fragen der Übersetzer, Überprüfung der Terminologie, Formatierung der Dokumente und abschließende Kontrolle des Layouts.

Fragen?

Möchten Sie mehr erfahren? Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne persönlich. Sprechen Sie uns an!

Unverbindliche Anfrage
Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spamvermeidung
CAPTCHA Bild zum Spamschutz * Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 

Corporate Member:

  • ATA - American Translators Association
  • CATI - Carolina Association of Translators and Interpreters
  • ALC - Association of Language Companies